Was sind die Vorteile von Nischen Dating-Apps, welche Anbieter gibt es und welche Nischen wurden noch nicht besetzt?

alt
Frederik Ventzke
  • Autor
    Frederik Ventzke
  • Datum
    14.12.2023
Immer mehr Menschen nutzen Dating-Apps um einen Partner zu finden, dadurch steigen auch die Anforderungen an die Plattformen. Stumpfes links oder rechts Swipen reicht den meisten Nutzern heute nicht mehr aus. Es besteht der Wunsch von vornherein gewisse Auswahlkriterien wie Ernährung, Religion oder politische Einstellungen festzulegen. Um Dating „effizienter“ zu machen geht der Trend immer mehr in Richtung Nischen-Dating-Apps, bei denen spezifische Interessen und Anforderungen besser erfüllt werden können.

Inhaltsverzeichnis

  1. Diese Vorteile haben Nischen-Dating-Apps für dich

  1. Warum sind Nischen-Dating-Apps so erfolgreich?

  1. Das sind die beliebtesten Nischen-Dating-Apps

  1. Zwei Nischen denen noch die passende Dating-App fehlt

  1. Welche Product Market Fit Faktoren spielen eine Rolle für den Erfolg?

  1. Was sind die Zukunftsaussichten?

  1. Glossar

1. Diese Vorteile haben Nischen-Dating-Apps für dich

    1. Matches mit ähnlichen Interessen und Vorlieben
    1. Finde deinen Safe Space
    1. Nutze deine Zeit effizienter

Einer der größten Vorteile von Nischen-Dating-Apps ist die Möglichkeit, Menschen mit ähnlichen Interessen und Vorlieben kennenzulernen. Das erhöht nicht nur die Wahrscheinlichkeit, dass man jemanden findet, der wirklich zu einem passt, sondern auch die Chance auf eine langfristige Beziehung. Anknüpfungspunkte können dabei zum Beispiel ein ähnlicher Lebensstil sein aber auch gemeinsame Abneigungen können Verbindung schaffen.

Nischen-Dating-Apps werden außerdem oft als "Safe Space" betrachtet, da sie bestimmten Gruppen von Menschen, die in der Mainstream-Datingwelt möglicherweise Vorurteilen oder Diskriminierung ausgesetzt sind, die Möglichkeit bieten, sich in einer unterstützenden und verständnisvollen Umgebung zu treffen. Die Apps können sich auf verschiedene Nischen konzentrieren, wie LGBTQ+-Gemeinschaften, Menschen mit spezifischen Interessen oder kulturellen Hintergründen. In einem "Safe Space" fühlen sich die Nutzer akzeptiert und verstanden, da sie ähnliche Erfahrungen und Interessen teilen, und sie können offen über ihre Identität sprechen, ohne Angst vor Vorurteilen oder Diskriminierung. Außerdem haben solche Apps oft strenge Richtlinien zur Bekämpfung von Belästigung und Diskriminierung und fördern die Toleranz und den Respekt zwischen den Mitgliedern. Dadurch wird ein Gefühl der Sicherheit geschaffen, das für viele Menschen, die auf herkömmlichen Dating-Plattformen mit Herausforderungen konfrontiert sind, von großer Bedeutung ist.

Auch spielt das Thema Effizienz eine immer wichtigere Rolle: immer weniger Nutzer sind bereit, viel Zeit und Aufwand zu verwenden um den richtigen Partner zu finden. Bewegt man sich aber auf eine Nischen-Dating-App sind gewisse Kriterien von vornherein erfüllt. Um als Nischenanbieter erfolgreich zu sein, muss aber eine gewisse Relevanz erreicht werden, damit das Angebot an potenziellen Partnern nicht zu gering ist.

Insgesamt bietet Online-Nischen-Dating also eine tolle Möglichkeit, den perfekten Partner zu finden und dabei gleichzeitig seine eigene Identität und Interessen zu bewahren.

2. Warum sind Nischen-Dating-Apps so erfolgreich?

Natürlich ist nicht jede Nischen-Dating-App automatisch erfolgreich, verschiedene Faktoren wie die Qualität der Plattform, das Marketing, eine klare Identifizierung der Zielgruppe, Datenschutz und Sicherheit der Nutzer, die Konkurrenz und das Engagement der Nutzer spielen beim Erfolg der App ebenfalls eine wichtige Rolle. Wenn sie die Bedürfnisse ihrer Zielgruppe gut ansprechen haben sie aber eine gutes Chance und das Potenzial in der jeweiligen Nische erfolgreich zu sein. Im folgenden einige Gründe für den Erfolg von Nischen-Dating-Apps:

1. Zielgruppengenauigkeit
Nischen-Dating-Apps sind auf bestimmte Zielgruppen oder Interessen ausgerichtet, wie zum Beispiel Vegetarier, Senioren, oder Menschen mit bestimmten Hobbys. Dadurch können sie gezielt auf die Bedürfnisse und Vorlieben dieser Gruppen eingehen, was zu einer höheren Zufriedenheit der Nutzer führt.


2. Gemeinsame Interessen
Menschen suchen oft nach Partnern, die ihre Interessen und Leidenschaften teilen. Nischen-Dating-Apps bieten eine Plattform, auf der Nutzer von Anfang an wissen, dass sie mindestens ein gemeinsames Interesse haben, was den Einstieg in Gespräche/Beziehungen erleichtert.


3. Weniger Konkurrenz
In Nischen-Dating-Apps gibt es oft weniger Konkurrenz, da die Nutzeranzahl kleiner ist. Das kann dazu führen, dass Nutzer sich weniger überfordert fühlen und sich eher auf potenzielle Partner konzentrieren und einlassen können.


4. Spezifische Problemlösung
Nischen-Dating-Apps können spezifische Probleme oder Herausforderungen ansprechen, mit denen die Zielgruppe konfrontiert ist. Dies kann dazu beitragen, dass die App als besonders hilfreich und wertvoll wahrgenommen wird. Zum Beispiel beim „Queer Dating“.

5. Emotionaler Mehrwert
Für Menschen, die sich in einer Nische befinden oder spezielle Bedürfnisse haben, kann die Nutzung einer Nischen-Dating-App emotionalen Mehrwert bieten. Sie fühlen sich verstanden und akzeptiert, was zu einer tieferen Verbindung mit der Plattform führen kann.


6. Gezieltes Marketing
Nischen-Dating-Apps können ihr Marketing gezielter auf ihre Zielgruppe ausrichten, was zu effektiverem Marketing führt und die Kosten senken kann.

Warum sind Nischen-Dating-Apps erfolgreicher als andere?

3. Das sind die beliebtesten Nischen-Dating-Apps

    1. Grindr, 50 Millionen+ Downloads
    1. Muzz, 5 Millionen+ Downloads
    1. WooPlus, 5 Millionen+ Downloads
    1. FINALLY, 5 Millionen+ Downloads
    1. HER, 1 Millionen+ Downloads
    1. ChristianMingle, 1 Millionen+ Downloads
    1. Veggly, 500.000+ Downloads
    1. blindmate, 100.000+ Downloads
    1. NUiT, 100.000+ Downloads

Mittlerweile gibt es schon einige Nischen-Dating-Apps auf dem Markt. Die Bandbreite der Apps reicht von Religion und Spiritualität über Ernährung und Sport bis hin zu Körperformen und Sexualität. Im folgenden einige der beliebtesten Nischen-Dating-Apps derzeit auf dem Markt. Die Beliebtheit der Dating-Apps kann im Laufe der Zeit natürlich variieren, da ständig neue Trends entstehen, sich verändern und kontinuierlich neue Apps entwickelt werden.

Welche Nischen-Dating-Apps gibt es & welche sind die beliebtesten

1. Grindr

Laut dem Google Play Store ist die schwule Dating-App Grindr mit über 50 Millionen Downloads eine der beliebtesten Nischen-Dating-Apps.

Grindr
© 2023 | Grindr LLC, Google Play

2. muzz

Auch Religion spielt eine wichtige Rolle beim Daten: Muzz ist Deutschlands größte muslimische Dating- und Heirats-App, mit 5 Millionen Downloads.

muzz
© 2023 | Muzz, Google Play

3. WooPlus

WooPlus, mit über 5 Millionen Downloads, ist eine App für Plus-Size-Dating und setzt ein Zeichen gegen „Fat-Shaming“.

WooPlus
© 2023 | Dating Apps by Oasis, Google Play

4. FINALLY

Für über 50-Jährige bietet die Partnervermittlung FINALLY mit über 5 Millionen Downloads eine spezialisierte Plattform.

FINALLY
© 2023 | Joyride GmbH, Google Play

5. HER

HER steht für lesbisches Dating und hat mit über 1 Millionen Downloads ebenfalls große Beliebtheit.

HER
© 2023 | HER App, Google Play

6. ChristianMingle

ChristianMingle ist die führende christliche Datingseite, mit über 1 Millionen Downloads.

Christian MINGLE
© 2023 | Spark Networks SE, Google Play

7. Veggly

Personen, die großen Wert auf ihre Ernährung legen, finden in Veggly eine App für Veganer und Vegetarier mit mehr als 500.000 Downloads.

VEGGLY
© 2023 | Similar Souls do Brasil, Google Play

8. blindmate

Noch recht neu ist blindmate mit über 100.000 Downloads, die App zum Füreinander-Swipen, bei der Freunde nach Matches suchen.

blindmate
© 2023 | BlindMate GmbH, Google Play

9. NUiT

Für Spirituelle Nutzer gibt es die App NUiT Astrology Match mit über 100.000 Downloads, diese Plattform konzentriert sich auf das Dating und die Partnersuche aufgrund von Astrologie.

NUiT
© 2023 | NUiT, Google Play

4. Zwei Nischen denen noch die passende Dating-App fehlt

Es gibt viele Ideen für neue Dating-Apps, die noch entwickelt werden könnten. Die Wahl einer bestimmten Idee hängt aber von den aktuellen Trends, den Bedürfnissen der Zielgruppe und den technologischen Möglichkeiten ab. Hier sind zwei mögliche Ideen:


Umwelt & Nachhaltigkeit
Das Thema Umwelt und Nachhaltigkeit spielt für viele Menschen eine immer wichtigere Rolle, im Datingkontext würde es also von Mehrwert sein eine App zu schaffen, die sich auf umweltbewusste Menschen und Nachhaltigkeit konzentriert. Nutzer könnten potenzielle Partner nach ihrem ökologischen Fußabdruck, ihren nachhaltigen Gewohnheiten oder ihrem Engagement für Umweltfragen auswählen.

Menschen, die ähnliche Werte teilen und Interessen teilen, haben oft ein höheres Potenzial für langanhaltende und erfüllende Beziehungen, da sie eine gemeinsame Grundlage für ihr Zusammenleben haben. Ein weiterer Vorteil ist die Reduzierung von Konflikten, denn wenn Paare ähnliche Werte und Überzeugungen in Bezug auf die Umwelt haben, verringert dies das Potenzial für Konflikte und Meinungsverschiedenheiten. Dies kann zu stabilen und harmonischen Partnerschaften beitragen.

Gleichzeitig könnte eine solche Plattform als Inspirationsplattform dienen bei der sich die Nutzer gegenseitig über nachhaltige Praktiken, z.B. eine vegan Lebensweise, austauschen und unterstützen können.


Eltern & Familienplanung
Die Lebensweise von Eltern unterscheidet sich in der Regel von der, die Menschen ohne Kinder haben. Eine Dating-App für Eltern könnte dazu beitragen, Menschen in ähnlichen Lebenssituationen zusammenzubringen, die nach Liebe und Unterstützung suchen, und dabei auf die Bedürfnisse und Herausforderungen eingehen, die mit der Elternschaft verbunden sind.

Eltern, insbesondere Alleinerziehende, durchlaufen eine Lebensphase, die spezifische Herausforderungen und Bedürfnisse mit sich bringt. Eine Dating-App für Eltern könnte Menschen zusammenbringen, die sich in einer ähnlichen Lebenssituation befinden und bereits Erfahrung im Umgang mit Kindern haben und dadurch besser verstehen, was ihr potenzieller Partner durchmacht und braucht. Eltern haben oft nur begrenzte Zeitressourcen wodurch Kriterien wie Verständnis und Akzeptanz eine umso wichtigere Rolle beim Dating spielen. Auch Aspekte wie wie gemeinsame Interesse, Erziehungsphilosophie, Freizeitgestaltung, Unterstützung spielen hier eine gesonderte Rolle und könnten in der App hervorgehoben werden.

Welche Dating-Apps müssen noch erfunden werden

5. Welche Product Market Fit Faktoren spielen eine Rolle für den Erfolg?

Der Product-Market Fit (PMF) ist ein entscheidender Faktor für den Erfolg von (Nischen-) Dating-Apps. Ein guter PMF bedeutet, dass eine App erfolgreich die Bedürfnisse und Erwartungen ihrer Zielgruppe erfüllt und langfristig erfolgreich bleibt sowie wächst. Hier sind einige wichtige Punkte in Bezug auf den PMF für Nischen-Dating-Apps:

Zielgruppenverständnis: Ein tiefes Verständnis der Zielgruppe ist entscheidend. Die App muss wissen, welche Bedürfnisse, Vorlieben und Herausforderungen die Nutzer haben.

Einzigartiger Wert: Die App sollte einen einzigartigen Wert bieten, der sie von der Konkurrenz abhebt. Dies könnte in Form von speziellen Funktionen, gezieltem Marketing oder der Erfüllung eines einzigartigen Bedarfs geschehen.

Benutzererfahrung: Die Benutzeroberfläche und die Funktionen der App sollten benutzerfreundlich und intuitiv sein. Ein schlechtes Benutzererlebnis kann dazu führen, dass selbst eine großartige Idee scheitert.

Skalierbarkeit: Die App sollte skalierbar sein, um ein Wachstum der Benutzerbasis bewältigen zu können, ohne dabei die Qualität der Dienstleistung zu beeinträchtigen.

Feedback und Anpassung: Kontinuierliches Sammeln von Feedback von den Nutzern ist wichtig, um die App zu verbessern und sich an ändernde Bedürfnisse anzupassen.

Monetarisierungsstrategie: Die App sollte eine klare Strategie für die Monetarisierung haben, sei es durch Abonnements, Werbung oder andere Einnahmequellen. Das sollte jedoch so gestaltet sein, dass es die Benutzerzufriedenheit nicht beeinträchtigt.


Der PMF kann im Laufe der Zeit natürlich schwanken, da sich die Zielgruppenbedürfnisse ändern können und die Konkurrenz wächst. Deshalb ist es wichtig, kontinuierlich auf die Rückmeldungen der Nutzer zu hören und die App anzupassen, um sicherzustellen, dass der PMF erhalten bleibt.


Product market fit

6. Was sind die Zukunftsaussichten?

Die Zukunftsaussichten für Nischen-Dating-Apps sind recht positiv, da sie in der Lage sind, gezielt auf die Bedürfnisse und Interessen spezifischer Zielgruppen einzugehen. Sie werden weiterhin von den sich ändernden Bedürfnissen und Erwartungen der Nutzer und dem technologischen Fortschritt beeinflusst und spielen sehr wahrscheinlich weiterhin eine wichtige Rolle zur Partnersuche für spezielle Zielgruppen.

Hier sind einige Aussichten, die in Bezug auf Nischendating in den nächsten Jahren erwartet werden könnten:

Weitere Diversifizierung: Mit der Zeit könnten immer mehr Nischen-Dating-Apps entwickelt werden, um die unterschiedlichen Bedürfnisse und Interessen von Menschen zu erfüllen.

Bessere Nutzung von Technologie: Nischen-Dating-Apps könnten Technologien wie künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen verstärkt nutzen, um Benutzern bessere Übereinstimmungen und personalisierte Empfehlungen zu bieten.

Sicherheit und Datenschutz: Wegen der steigenden Bedenken hinsichtlich Sicherheit und Datenschutz könnten Nischen-Dating-Apps verstärkt Maßnahmen ergreifen, um die Sicherheit der Benutzerdaten zu gewährleisten und gefälschte Profile zu bekämpfen.

Integration sozialer und gesellschaftlicher Themen: Dating-Apps könnten sich stärker auf soziale Verantwortung und gemeinsame gesellschaftliche Interessen konzentrieren. Das könnte Menschen mit ähnlichen Überzeugungen oder Engagement für bestimmte Themenbereiche zusammenbringen.

Zukunftsaussichten

7. Glossar

  1. Nischen-Dating-Apps: Dating-Apps, die sich auf spezifische Interessengruppen oder Zielgruppen konzentrieren, anstatt eine breite Allgemeinheit anzusprechen.
  2. Product Market Fit (PMF): beschreibt, wie gut ein Produkt oder eine Dienstleistung die Bedürfnisse und Erwartungen seiner Zielgruppe erfüllt.
  3. Matching-Erlebnis: Die Qualität und Genauigkeit der Übereinstimmungen, die von einer Dating-App erstellt werden.
  4. Zielgruppen-Genauigkeit: Die Fähigkeit einer App, gezielt auf die Bedürfnisse und Vorlieben einer bestimmten Zielgruppe einzugehen.
  5. Emotionaler Mehrwert einer App: Die zusätzliche emotionale Befriedigung oder Verbindung, die eine App ihren Nutzern bieten kann.
  6. Skalierbarkeit: Die Fähigkeit einer Anwendung, mit zunehmender Nutzerzahl umzugehen und weiterhin qualitativ hochwertige Dienste zu bieten.
  7. Gezieltes Marketing: Das Marketing, das darauf abzielt, eine bestimmte Zielgruppe anzusprechen, oft mit personalisierten Botschaften und Anzeigen.
  8. Einzigartiger Wert: Ein einzigartiges Angebot oder Alleinstellungsmerkmal, das eine App von der Konkurrenz abhebt.
  9. Queer: „Queer“ ist ein Sammelbegriff für alle, die sich in ihrer sexuellen Orientierung oder ihrer sexuellen Identität nicht der „heteronormativen“ Mehrheitsgesellschaft zugehörig fühlen.
  10. Bodyshaming: Als Bodyshaming wird die Diskriminierung bzw. Beleidigung von Menschen aufgrund ihres Körpers bezeichnet. Im Englischen meint to shame jemanden beleidigen, beschämen.
  11. Fat shaming: Spott oder Kritik über jemanden, der als übergewichtig eingestuft wird.
  12. Safe Space: Safe Spaces (deutsch: sichere Räume, auch Freiräume genannt) sind analoge und digitale Räume, in dem eine Person oder eine Gruppe von Personen sicher sein kann, dass sie nicht diskriminiert, kritisiert, belästigt oder anderweitig emotional oder physisch geschädigt wird.
  13. FLINTA*: die Abkürzung steht für Frauen, Lesben, intergeschlechtliche, nichtbinäre, trans und agender Personen. Der angehängte Asterisk dient dabei als Platzhalter, um alle nicht-binären Geschlechtsidentitäten einzubeziehen.