Beruf & Bildung

Studicash - Freitag gibt´s Geld. Die neue Jobbörse für Studenten

Über Studicash

Unter dem Motto "Freitag gibt´s Geld" bietet Studicash seit 2018 Berliner Studenten Jobs aus allen Branchen an. Der Vorteil über Studicash zu arbeiten, ist die wöchentliche Bezahlung, jeden Freitag. Dem registrierten Nutzer werden automatisch, auf Basis einer vorherigen Branchenselektion, neue Jobangebote per E-Mail zugeschickt.

Durchdachte Responsivität als Ersatz für die mobile App

Das Highlight des mobilen Konzepts ist die Navigation, diese wandert von oben nach unten und wird, wie in einer mobilen App, als feste Bottom-Navigation dargestellt. Somit sind die Navigationsflächen für den Daumen des Nutzers immer erreichbar. Die Benutzung der Website kann also mit einer Hand erfolgen.

Mit Laravel zum individuellen Backend

Für die Entwicklung des Backends haben wir auf das PHP-Framework Laravel gesetzt, mit diesem lassen sich mit Hilfe von Objektrelationalen Abbildungen (object-relational mapping, ORM) Objekte in einer Datenbank ablegen und erleichtern somit die Entwicklung.

Die Administratoren des Studicash-Portals können alle Inhalte verwalten, neue Jobangebote werden innerhalb kürzester Zeit eingestellt. Der Clou am Backend ist die Auswertung von Bewerbern auf neue Jobangebote. Anhand von Statistiken wird angezeigt, wie viele Nutzer sich auf neue Jobangebote beworben haben. Der Admin kann daraufhin direkt reagieren und Bewerbern über das Backend eine Zu- oder Absage senden.

  • Branche

    Beruf & Bildung
  • Auftraggeber

    Studicash
  • Zeitraum

    2017
  • Leistungen

    Logo / Icons / Konzeption / Screendesign / Frontend / Backend
  • Backend

    Laravel
  • Templates

    22

www.studicash.com

Die Startseite eröffnet mit einem zielgruppenspezifischen Bild und der Registrierungsbox: Hier hat der Nutzer drei Möglichkeiten sich bei Studicash anzumelden: Registrierung über die Website, über Facebook oder XING. Registriert sich der Nutzer mit nur einem Klick über Facebook, wird automatisch ein neues Profil erstellt.

Startseite

Bei der Registrierung haben wir viel Wert auf eine einfache UX gelegt. Das Template erscheint in full-width (kein Mittelgrid). In der linken Spalte ist Platz für Benefits und Testimonials. Rechts soll der Nutzer im ersten Schritt seine Branchen auswählen, danach folgt die Eingabe der persönlichen Daten. Als letzten Schritt erscheint die Darstellung der Skills, passend zu den Branchen aus dem ersten Schritt.

Registrierung

Die Jobseite startet mit einem großen Suchfeld, in diesem hat der Nutzer die Möglichkeit eine Volltextsuche zu tätigen, vorausgewählte Suchanfragen zu verwenden oder in einem anderen Tab die Suche über Branchen zu benutzen. Die Details des jeweiligen Jobangebots sind dynamisch als Slide-in gelöst. So haben wir es geschafft, dass der Nutzer sich durch ein einfaches Klickverhalten alle Jobangebote schnell und ohne Ladezeiten ansehen kann.

Jobs

Die Navigationsmöglichkeiten in der mobilen Ansicht verändern sicht komplett: Die Hauptnavigation wandert von oben nach unten und wird als feste Bottom-Navigation dargestellt. Im eingeloggten Zustand sieht der Nutzer anhand von kleinen Indikatoren (gefüllte Kreise mit Zahlen), ob es neue Jobangebote gibt.

Jobs
Profile
Jobempfehlungen